Diese drei pädagogischen Schwerpunkte hat sich unserer Schule gesetzt!

a) Profilschwerpunkt I – „Bewegungsförderung“

„Bewegung eröffnet den Kindern den Zugang zur Welt, ist ein elementares Prinzip jeglichen Lernens und trägt zum Wohlbefinden bei.“

b) Profilschwerpunkt II – „Leseförderung“

Das Lesen dient als Schlüssel zur Kommunikation und zu jeglicher Selbst- und Fremdbildung.

c) Profilschwerpunkt III – „Gewaltprävention“

Dabei geht es nicht um den Erwerb von Techniken zur Verhinderung von Gewaltanwendung allein, sondern vielmehr um den nachhaltigen Aufbau einer grundlegenden Selbstfindung des Kindes und der Stärkung seines Selbstwertgefühls, welches ihm zusammen mit eingeübten Beurteilungs- und Deeskalationsstrategien gestattet, Konflikte gewaltfrei und konstruktiv zu kanalisieren. Indem das Kind erfährt, seine natürlichen Neigungen der Angst und der Wut transzendieren zu können, wird ihm Freiheit überhaupt erst „personal kompetent“ erfahrbar und kommt es in eigentlicher Weise zu sich selbst.